Willkommen

In der Kunstschule Richter! Hier geht es um Bildende Kunst, um den lustvollen und gleichzeitig schweren Weg dahin.

Was passiert in meinen Kursen? „Ich höre, was mir der Wald erzählt, hörst du das auch?“ fragt eines der Kinder “ oder „wie kommt der Nebel auf die Wiese?“ „Warum sind alte Menschen manchmal komisch?“
Fragen, die sie dann selbst mit Stiften, Pinseln, Walzen, Scheren, Kreiden, Pappe, Papier, Draht, Strick und Farben beantworten können.

Ich arbeite mit allen Altersgruppen, sozusagen mit Kindern von 3 bis 70 Jahren.
Meine eigene Begeisterung überträgt sich, denn ich selbst bin neugierig und experimentierfreudig. Und ich biete einen fehlerfreundlichen Raum. Das heißt, mich interessiert eher das Erlebnis bei der Gestaltung als das vorzeigbare Ergebnis.

Seit 2012 arbeite ich mit Sylva Naundorf, einer jungen Kunstpädagogin, zusammen. Unsere Stärke ist die Ergänzung meiner langjährigen Erfahrung mit Sylvas Spontanität und Lebendigkeit, die dem Anfang innewohnt.